Das war die 3. Onlinebuchmesse – Wir sehen uns im Oktober wieder

Zwei Wochen sind um – unglaublich wie die Zeit rennt. Was hat diese Messe gebracht? Inhaltlich gab es wenig Neues. Das lag vor allem an meinen eigenen blankliegenden Nerven, wegen einer wirklich üblen Nachbarschaftsgeschichte. Ich konnte daher nicht konzentriert arbeiten und habe teilweise auf frühere Beiträge zurückgegriffen.

Die Freigabe zur Anmeldung von Nutzern hat leider auch Trolle angezogen und es gab ein, zwei Spamaktionen. Ich überlege noch, ob ich daraus Konsequenzen ziehe und die Neu-Anmeldungen wieder deaktiviere. Für den Zeitraum zwischen den Messen mache ich das auf jeden Fall. Und für die vierte Messe muss ich mir dann wohl weitere Sicherheitsbarrieren schaffen, um sowas zu unterbinden.

Es hat sich herausgestellt, dass die Multiusernutzung mir zeitlich und vom Aufwand her, kaum Entlastung gebracht hat. Vielleicht überlege ich mir für die kommenden Aktionen ohnehin noch etwas anderes, wie wir hier mehr Input und Leben reinbringen können.

Allen Autor:innen, die mitgemacht haben, danke ich herzlich. Gerne dürft ihr Kolleg:innen aktivieren und rekrutieren, damit hier mehr Vielfalt stattfinden kann.

Was soll die 4. Onlinebuchmesse bringen?

Für die kommende Messe möchte ich gerne ein Thema einbringen – Erfahrungsberichte mit Anbietern von Selfpublishing. Wer hier etwas beisteuern möchte, kann dies gerne tun. Wichtig, jeder Beitrag sollte sich nur auf einen Anbieter beziehen. Ich selbst war ja lange großer Fan von epubli, bin mit den eBooks jetzt aber von dort weg. Das hat natürlich Gründe, ich habe die auf unserer Hauptseite schon näher beschrieben. Vielleicht hilft es uns, wenn wir uns alle an einen vorgegebenen Aufbau des Erfahrungsberichts halten.

  • Überschrift: Name Autor:in: Meine Erfahrungen mit Anbieter
  • Einführung – kleiner Abriss
  • Positiv – was ist gut, was fällt leicht, was gefällt besonders
  • Neutral – was ist ok
  • Negativ – welche Technischen Probleme treten öfter auf, was stört dich richtig
  • Support – Dauer der Antwort, Qualität der Antwort
  • Benutzerkonto – Übersichtlichkeit, Anwenderfreundlichkeit
  • Webseite
  • Shop
  • Fazit und Angabe zur Empfehlung

Wer sich hier einbringen möchte, kann mir die Beiträge via Mail einreichen. Gerne auch viel früher, ich kann die Veröffentlichung ja planen.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Außerdem möchte ich Wiederholungen vermeiden und die Autor:innen bitten, nur aktuelle Projekte und Termine zu bewerben. Ich weiß, dass ich selbst auch meine Bücher jeweils wieder beworben habe, um hier Aktivität zu schaffen. Doch das macht vieles unübersichtlich und langweilt ja irgendwie auch. Daher sollte die nächste Messe so vorbereitet werden, dass die Beiträge frischer sind. Es kann natürlich unter dem Beitrag eine Linkliste mit früheren Beiträgen angelegt werden. Bei überarbeiteten Neuauflagen mit anderen ISBN Nummern kann natürlich auch ein früherer Beitrag entsprechend aufgefrischt werden. Mit neuen Rubriken wie den Erfahrungsberichten, hoffe ich ausreichend Lebendigkeit zu schaffen.

Und bis dahin…

Bis es hier wieder losgeht wünsche ich euch eine gute Zeit. Bleibt gesund und kreativ! Die Textgemeinschaft tritt ja insgesamt etwas kürzer, was aber nur äußerlich so ist. Denn im Background rumort es kräftig. Das Sommercamp steht an. Ihr habt unseren Terminplan ja gesehen. Und ab heute sind wir ja noch mit den Globetrottern unterwegs…