Der Selfpublishing-Buchpreis 2020

Den Selfpublishing-Buchpreis gibt es bereits seit 2017, er wird jährlich verliehen. Austräger ist der Selfpublisher Verband e.V. Teilnehmen dürfen Titel, die zwischen 1.7.2019 und 31.7.2020 im Selbstverlag veröffentlicht wurden oder noch werden. Ist ja noch bissel hin bis zum 31.7. in diesem Jahr.

Es gibt 3000 Euro Preisgeld in jeder Bewertungskategorie. Gewertet werden Werke aus den Bereichen Sachbuch, Kinder/ Jugendbuch und Belletristik.

Und so läuft es ab:

  1. Einreichung der Bücher im Juli 2020 – ab 1.7. bis einschließlich 31.7.
  2. Longlistveröffentlichung – bedeutet 10 Titel in den Kategorien – 12. September 2020
  3. Shortlistveröffentlichung – bedeutet 3 Titel in den Kategorien – 16. Oktober 2020
  4. Gewinnerverkündigung – online – 22. November 2020

Die detaillierten Teilnahmebedingungen des Selfpublishing-Buchpreises 2020 sind hier genau nachzulesen.

Bildquelle pixabay

Unser Selfpublisherdienst Epubli

Manchmal wirkt es wohl so, als wenn wir bezahlte Werbung für Epubli machen. Machen wir aber gar nicht. Wir sind einfach so zufrieden, dass wir es nicht oft genug empfehlen können. Und jetzt kommt der absolute Hammer … Weil wir ausschließlich bei Epubli veröffentlichen, können unsere Bücher immer automatisch teilnehmen. Denn dadurch sind alle formalen Vorgaben für den Buchpreis erfüllt. Bei Amazon KDP gilt dies nicht uneingeschränkt. Aber … auch das kein Problem. Die Autoren, die üblicherweise über Amazon veröffentlichen, könnten das gleiche Buch noch mal über Epubli herausgeben und wären dann auch garantiert auf der sicheren Seite, was die Vorgaben vom Preisausträger angeht. Es müssen nur kleine Veränderungen an der Ausgabe vorgenommen werden. Also andere Bindung, andere Coverart oder zusätzliches Bonusmaterial ins Buch…

Was wird bewertet?

Die Bewertung richtet sich an Inhalt und Gestaltung des Buches.

Inhalt:

  • Sprache und Stil
  • Handlung und Plot (bei Belletristik und Kinderbüchern)
  • Aufbau und Struktur (bei Sachbüchern)

Gestaltung:

  • Covergestaltung
  • Buchsatz
  • Innenlayout

Wir nehmen nicht teil

Als Textgemeinschaft nehmen wir nicht teil. Immerhin sind die Texte gar nicht von uns geschrieben, auch wenn „Eine Anthologie der Textgemeinschaft“ immer als Autor genannt wird.  Wir sind ja nur die Herausgeber…

Aber denkt dran, dass die Rechte an den Texten alle nach wie vor bei Euch liegen und vielleicht habt Ihr Lust, selbst teilzunehmen. Das könnt Ihr mit Euren Beiträgen immer noch tun.